Mercedes LP811

In den 60er Jahren baute Mercedes Benz in Wörth am Rhein das größte LKW Montagewerk der Welt.

1965 war dort Startbeginn der völlig neu gestalteten Front Lenker (Kurzbezeichnug: LP).

Ab 1970 wurde der LP mit einer größeren 6 Zylindermaschine bestückt

Nachdem ich von dem Bushersteller Ernst Auwärter einen Aluminiumaufbau bekommen habe, fuhr ich erstmals im September 1971 im Busbetrieb Krefeld
1977 wurde ich dann aus dem Busdienst entlassen und fand ein neues Einsatzgebiet in der Ferienfreizeit Münster.
Meine letzte Fahrt – bereits als Wohnmobil – machte ich im August 1991
Lange Jahre stand ich in einer Halle und schließlich 3 Jahre bei Wind und Wetter draußen
Nachdem ich bereits 16 Jahre gestanden hatte, wurde ich im letzten Moment vor der Verschrottung gerettet.
In Aufwendigen schweiß und Restaurationsarbeiten wurde ich wieder hergerichtet
Dann 2008 sollte ich wieder auf die Straße gebracht werden, aber nach 300km schlug das Pleuel durch die Motorwand und zerstörte den Motorblock mit einer Explosions- Stichflamme und beißenden Qualm
Erst 2010 war schließlich die Motorrevision beendet und ich – nun mit historischen Kennzeichen – war wieder fahrbereit und die erste Tour ging im winterlichen Schneegestöber in die Toskana

Jetzt bin auch ich eine Rarität geworden und wie mein grünes Schwestermodell ein wieder fahrbereites und aktives Museumsstück!!!

Ich bekam eine Dusche, einen Kompressorkühlschrank, 200l Frischwasser, Gasherd, Truma Umluft Heizung, Markise, Solaranlage, und vieles mehr.
Seitdem darf ich nur noch maximal 8 Personen transportieren, und habe 4 Festbetten plus zwei Umbaubetten.
Der Motor springt auf Knopfdruck sofort an.
Mein Verbrauch liegt bei 16l pro 100 km. Aber 14, l geht auch bei entsprechender Fahrweise.

Leave a Comment